Massnahmen/Voraussetzungen für einen Newsletter-Versand, damit dieser nicht zu einer Blockierung führt

Hier finden Sie Informationen wie Sie Ihren Newsletter versenden können, damit die E-Mails zugestellt werden, und nicht im Spamordner ankommen.

  • Eine klare und genaue Angabe der Senderidentität, keine falschen Headers
    i.e From: ,Reply-To: , Return-Path: , Sender Policy Framework (SPF) SPF, DomainKeys (DKIM)
  • Eine genaue Angabe der Betreffzeile (Kurzer und klarer und inhaltsbezogener Betreff)
  • Klare Instruktionen für den Empfänger, wie er sich einfach abmelden kann
  • Ihre physische Adresse und Geschäftsangaben
  • Die verantwortungsvolle Senderegeln müssen aktiv sein
  • Sicherstellen, dass der Sender Erlaubnis (verifizierte Anmeldebestätigung(double opt-in)) vom Empfänger erhält. (http://de.wikipedia.org/wiki/Opt-in)
  • Getestete Anmelde und Abmelde Prozesse (opt-in and opt-out). (http://de.wikipedia.org/wiki/Opt-in und http://de.wikipedia.org/wiki/Opt-out_%28Permission_Marketing%29)
  • Willkommensmeldung mit Details über den Inhalt, welcher gesendet wird und genaue Angabe wie das Abmelden (opt-out) funktioniert.
  • Einfache Text- und HTML Versionen von Nachrichten beinhalten dieselben Informationen. i.e. Abmelde -Anleitungen, Geschäftsinformationen
  • Beachten Sie die Limiten für den Mailversand

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Ja, das hat er Nein, leider nicht