Suche in der Switchie Wissensdatenbank

SHOP Produkte

 

Produkte importieren

Der Produktimport ist der schnellste Weg, Ihren Katalog hochzuladen oder zu bearbeiten. Der Produktimport basiert auf CSV-Dateien (comma separated values), die als Tabellenkalkulationsdateien bearbeitet werden können.

Der Import von Online-Store-Daten ist hilfreich, wenn:

Sie von einem anderen Warenkorb migrieren und alle Ihre Produkte schnell übertragen müssen.
Sie haben eine Datei mit Produkten von Ihrem Lieferanten oder Partner und möchten diese Produkte in Ihrem Shop anzeigen.
Sie möchten Produkte (z.B. Preise, Etiketten oder Lagerbestände) in großen Mengen aktualisieren.

 

 

Eine CSV-Datei enthält reine Texteinträge, die durch Trennzeichen getrennt sind. Jeder Eintrag stellt eine Zelle in einer Tabellenkalkulation dar, jede Zeile stellt eine neue Zeile dar, und jedes Trennzeichen (Komma, Semikolon oder Tabellierung) zeigt an, wo ein Eintrag endet und ein anderer Eintrag beginnt.

Hinweis: Das Trennzeichen sollte in der gesamten Datei gleich sein.

Sie können CSV-Dateien in einfachen Texteditoren (z.B. Notepad für Windows, Sublime Text, TextEdit für Mac) oder in Tabellenkalkulationsprogrammen (z.B. OpenOffice, LibreOffice, Google Sheets) anzeigen und bearbeiten. Tabellenkalkulations-Editoren sind in der Regel komfortabler.

 

 

Jede Zeile in einer Produktimportdatei stellt eine Liste von Attributen (Name, SKU, Beschreibung, Preis usw.) dar, die mit einem bestimmten Produkt in Ihrem Geschäft verbunden sind. Sie können das Format der CSV-Datei hier anzeigen.

 

 

Die erste Zeile in der Datei kann die Spaltenüberschriften des Katalogs darstellen. Wenn Sie diese löschen möchten, markieren Sie die Option Erste Zeile überspringen in Ihren Importeinstellungen, damit diese Zeile von den Produktattributen ausgeschlossen wird. Um dies zu erreichen:

Gehen Sie zu Katalog > Produkte und klicken Sie auf Produkte importieren.
Suchen Sie die Option Erste Zeile überspringen.

 

 

Begrenzer zeigen an, wo ein Produktattribut endet und ein anderes beginnt. Online Store unterstützt drei Trennzeichen in CSV-Dateien: Kommas, Semikolons und eine Tabellierung.

Tipp: Wenn Sie Ihre CSV-Datei importieren, stellen Sie bitte sicher, dass das Trennzeichen in der Datei und in den Importeinstellungen das gleiche ist.

 

 

Online Store unterstützt mehr als zehn Zeichensätze, darunter UTF-8, UTF-16 und US-ASCII. Wenn Sie Ihre CSV-Datei importieren, wählen Sie bitte die gleiche Kodierung, die in Ihrer CSV-Datei für den korrekten Import verwendet wird.

Wenn Sie nicht wissen, wie Ihre CSV-Datei kodiert ist, versuchen Sie UTF-8. Das ist der universellste Zeichensatz.

 

 

Online Store erfordert CSV-Importe in:

Verwenden Sie einen Punkt (einen Punkt), um die Dezimalstellen zu trennen (z. B. 3,5 oder 10,99).
kein Trennzeichen für große Zahlen verwenden (z.B. 1350, nicht 1.350)

 

 

Um die Importeinstellungen in Ihrem Online-Shop zu sehen, gehen Sie zu Katalog > Produkte und klicken Sie auf Produkte importieren.

Hinweis: Beim Import von Produkten im Online Store werden 25 Produktattribute erkannt. Das bedeutet, dass Ihr CSV bis zu 25 Spalten enthalten kann. In diesem Artikel finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Attribute.

Hier erfahren Sie, wie Sie mit dem Produktimport verfahren:

  1. Klicken Sie auf Produkte importieren.
  2. Klicken Sie im Dialogfenster auf Datei auswählen und wählen Sie die CSV-Datei von Ihrem Computer aus.
  3. Wählen Sie das in Ihrer Datei verwendete Trennzeichen (Komma, Semikolon oder Tabellierung).
  4. Wählen Sie die in Ihrer Datei verwendete Zeichenkodierung.
  5. Wählen Sie Spalten entsprechend der Struktur Ihrer Import-Tabelle. Ziehen Sie die Spalten per Drag & Drop, um die Spaltenreihenfolge in Ihrer Datei genau anzupassen. Deaktivieren Sie die Spalten, die in Ihrer ursprünglichen Importdatei nicht verwendet werden. Verwenden Sie die Option Spalte überspringen, um bis zu drei Spalten auszuschließen.
  6. Wenn Sie alle Produkte importieren und vorhandene Produkte und Kategorien ersetzen möchten (z.B. wenn Sie Ihren Katalog vollständig ändern), markieren Sie die Option Alle Produkte und Kategorien vor dem Import löschen. *Warnung: Dadurch werden alle Produkte, die sich in Ihrem Geschäft befinden, gelöscht (evtl. Bild einfügen).
  7. Klicken Sie auf Importieren.

 

 

Laden Sie eine Beispiel-CSV-Datei herunter, die Sie als Vorlage für die Erstellung Ihrer eigenen CSV-Dateien verwenden können. Sie enthält ein Beispiel für ein Produkt mit durch Komma getrennten Werten.

 

 

Produktkategorie-Seite anpassen

Sie können die Art und Weise, wie Ihre Produktkategorieseiten aussehen, einfach verwalten, indem Sie eine von mehreren vordefinierten Voreinstellungen im Abschnitt Konfiguration > Design verwenden. Hier erfahren Sie, was Sie ändern können:

 

Sie haben mehrere Optionen, wie Sie Produkte auf den Kategorieseiten anzeigen können. Große Bilder helfen, Produkte im Detail darzustellen. Mit kleinen Bildern können Sie weitere Produkte in der Produktliste anzeigen.

Große Bilder eignen sich am besten für Produkte, bei denen jedes Detail zum Wert des Produkts beiträgt.
Mittelgroß: Eine ausgewogene Option, die mit der Mehrzahl der Produkte funktioniert.
Klein: Kompakte Bilder zeigen weniger Details, ermöglichen es Ihnen aber, mehr Produkte einzufügen, die Ihre Kunden auf dem Bildschirm sehen können.

Sie können auch das Bildseitenverhältnis für Ihre Produktliste wählen.

Die Ausrichtung im Querformat eignet sich am besten für Produkte mit horizontalen Bildern.
Die Hochformat-Orientierung ist für vertikale Bilder besser geeignet.
Die quadratische Ausrichtung eignet sich für Bilder mit gleichen Proportionen, was ideal für kleine Waren ist.

Sie können Bildhintergründe verdunkeln, um sie in der Produktliste besser hervorzuheben. Wählen Sie dazu im Dropdown-Menü die Option Aktivieren.

 

 

Sie können wählen, welche Produktdetails in der Produktliste angezeigt werden sollen und wie sie in der Produktkarte Ihres Online-Stores positioniert werden. Sie haben vier Optionen:

Inhalt zentrieren: Sowohl Produktname als auch Preis werden zentriert.
Inhalt linksbündig ausrichten: Produktname und Preis werden linksbündig ausgerichtet.
Inhalt nach rechts ausrichten: Name und Preis werden rechtsbündig ausgerichtet.
Inhalt ausrichten: Produktname ist linksbündig und der Preis rechtsbündig.

Tipp: Sie können viel mehr Kombinationen von Bildgrößen und Seitenverhältnissen erzielen, wenn Sie z. B. die Bildeinstellungen Klein und Quadrat wählen.

 

 

Sie können anpassen, wo Sie den Kategorienamen finden oder ihn vollständig ausblenden möchten.

Den Kategorienamen auf dem Bild anzeigen. Dies funktioniert am besten, wenn Sie Kategoriebilder in professioneller Qualität haben, die dem gleichen Stil folgen.
Zeigen Sie den Kategorienamen unterhalb des Bildes an. Dies funktioniert am besten, wenn alle Ihre Kategoriebilder einen unterschiedlichen Stil haben oder wenn Sie zur Darstellung von Kategorien Grafiken verwenden.
Zeigen Sie den Kategorienamen bei der Mausbewegung an. Verwenden Sie diese Option, wenn Ihre Bilder Ihre Kategorien klar beschreiben und keine Textunterschrift benötigen.
Kategorienamen ausblenden. Wählen Sie diese Option, wenn Kategorienamen bereits in Kategoriebildern eingebettet sind.

 

 

Sie können wählen, welche Produktkartendetails auf der Seite angezeigt werden sollen. Hier ist, was Sie anpassen können:

– Produktkartenrahmen: Wählen Sie Aktivieren, um einen schattierten Rahmen um die Produktkarten anzuzeigen.

Sie können sich dafür entscheiden, den Produktnamen auf der Karte ein- oder auszublenden:

– Wählen Sie Anzeigen, um einen Produktnamen unter dem Foto zu aktivieren.

– Wählen Sie Nicht anzeigen, um den Produktnamen auszublenden.

– Wählen Sie Show on mouse over, um den Produktnamen und den Preis beim Überfahren mit der Maus anzuzeigen.

Ebenso können Sie die Optionen Zeigen, Nicht anzeigen oder Zeigen bei Mauskontakt für den Produktpreis, SKU und die Taste Jetzt kaufen wählen. Sie können z.B. alle diese Optionen aktivieren, um vollständig einkaufbare Produktkarten in der Produktliste der Kategorie zu erstellen:

 

 

Sie können Ihren Kunden ein zusätzliches Produktbild zeigen, wenn sie über eine Produktkarte schweben. Wenn Sie Zeigen wählen, sehen die Kunden das erste Bild aus der Galerie Ihres Produkts.

Tipp: Um eine ungehinderte Sicht auf das Bild zu ermöglichen, deaktivieren Sie die Anzeige des zweiten Bildes beim Überfahren der Produktkarte mit der Maus.

 

 

Anpassen der Produktseite

Sie können das Erscheinungsbild Ihrer Produktseiten mithilfe voreingestellter Optionen für das Seitendesign leicht anpassen. Um auf diese zuzugreifen, navigieren Sie zu Konfiguration > Design und scrollen Sie nach unten zu dem Layout-Abschnitt, den Sie anpassen möchten.

 

 

Sie haben drei Möglichkeiten, wie Sie Produktinformationen auf der Produktseite anzeigen können.

Zwei Spalten mit der Produktbeschreibung auf der rechten Seite. Dies ist das beste Layout für Produkte mit hochwertigen Bildern und einer kurzen Beschreibung.
Zwei Spalten mit der Produktbeschreibung unterhalb des Bildes. Dies ist ein klassisches Layout für Produkte mit detaillierten Beschreibungen.
Zwei Spalten mit der Produktbeschreibung auf der linken Seite. Dieses gespiegelte Layout eignet sich am besten für Produkte und Dienstleistungen, die besser mit Worten als mit einem grafischen Bild beschrieben werden.
Drei Spalten: Dieses inhaltsreiche Layout hilft, viele Produktinformationen auf einem einzigen Bildschirm unterzubringen, so dass Kunden nicht scrollen müssen. Dieses Layout sieht auf einem breiten Bildschirm am besten aus.

 

 

Sie können die im Abschnitt mit den Produktdetails angezeigten Artikel auswählen, wie z.B. Produktname, SKU, die Anzahl der auf Lager verbleibenden Produkte, Semmelbrösel, Preis, Produktoptionen, Großhandelspreise und Schaltflächen für den sozialen Austausch.

Ziehen Sie die Artikel per Drag & Drop, um die Reihenfolge ihres Erscheinens in der Seitenleiste neu zu ordnen.

Hinweis: Sie können die Schaltfläche Zum Beutel hinzufügen nicht entfernen.

Anpassen der Miniaturansichten der Bildergalerie

Sie können eines der drei Layouts für Miniaturansichten von Bildern wählen, die in die Bildergalerie der Produkte hochgeladen wurden.

Horizontal: Verwenden Sie dieses Layout, um Miniaturansichten horizontal unter dem Hauptproduktbild anzuzeigen.
Vertikal: Wählen Sie dieses Layout, um die Miniaturansichten vertikal neben dem Hauptbild anzuzeigen.
Volle Größe: Wählen Sie diese Option, um die Bilder in voller Größe unter dem Hauptbild anstelle der Miniaturansichten anzuzeigen.

 

 

Optimieren & Anpassen von Produktbildern

 

Die Optimierung Ihrer Produktbilder hinsichtlich Größe, Proportionen, Schärfe und Format hilft Ihnen, Ihre Waren besser zu präsentieren. Das Produktbild ist das erste, was dem potenziellen Käufer an dem Produkt auffällt.  Es gibt ein Sprichwort: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“.  Die Optimierung Ihrer Produktbilder wird die Kundenbindung auf Ihrer Website steigern und die Konversionsrate erhöhen.

Alle Bilder haben zwei Eigenschaften: Pixel (px), was sich auf den Platz bezieht, den die Bilder auf dem Bildschirm einnehmen, und eine Anzahl von Kilobyte (kB), die sich auf das Speichervolumen bezieht, das die Bilder auf einem Server belegen.

Die Größe der Produktbilder auf den Katalogseiten kann in Ihrem Menü Konfiguration > Design gewählt werden.

Während der Online-Store Bilder jeder Größe unterstützt und optimiert, damit sie auf den Bildschirm Ihres Kunden passen, können große Bilder Ihre Website verlangsamen. Das Herunterladen großer Bilddateien, insbesondere auf mobile Geräte, kann für die Benutzer eine ziemliche Herausforderung darstellen.  Komprimieren Sie Ihre Bilder, um dieses Problem zu beseitigen und die Ladezeit Ihrer Seite zu verkürzen. Sie finden online eine Reihe von Bildbearbeitungswerkzeugen wie TinyJPG und JPEGmini.

 

 

Nachdem Sie ein Bild verkleinert haben, haben Sie wahrscheinlich einen Schärfeverlust bemerkt. Die meisten modernen Bildbearbeitungsprogramme bieten eine Option „Für Web speichern“ mit einem Reduktionsalgorithmus, der sich direkt auf die Schärfe auswirkt. In Photoshop empfehlen wir, dass Sie die Bildgröße unter 1000 px und die Qualität Bicubic Sharper verwenden.

 

 

Die grafische Gestaltung erkennt eine begrenzte Anzahl von Standardproportionen (1:1, 4:3, 3:2, 3:4 und 2:3) an, die wissenschaftlich erwiesenermaßen für das menschliche Auge am angenehmsten sind. Die Wahl eines Verhältnisses für alle Bilder verleiht Ihrem Geschäft ein strukturiertes und professionelles Aussehen. Sie können das Verhältnis für Ihre Bilder im Abschnitt Bildseitenverhältnis in Ihrem Menü Konfiguration > Design anpassen.

 

Abgesehen von der Bildgröße und dem Bildformat beeinflusst das Format einer Bilddatei die Leistung Ihrer Website auf Desktop-Computern und mobilen Geräten. Die drei gängigsten Arten von Bilddateien sind JPG, GIF und PNG.

JPG ist das Standardformat für Internet-Bilder, da es komprimiert werden kann, ohne die Qualität eines Bildes zu beeinträchtigen.
GIF-Bilder sind kleiner als ihre JPG-Pendants und werden häufig als Animations- und kleine Vektorgrafikdateien verwendet.
PNG ist der größte Bilddateityp und daher ideal für große, farbige Bilder.

Wählen Sie ein geeignetes Format, um Ihren Bildern auch bei der kleinsten Größe die höchste Qualität zu verleihen.

 

 

Bilder der Produkte aus verschiedenen Blickwinkeln vermitteln Ihrem Besucher das Gefühl, das Produkt tatsächlich in der Hand zu halten. Der „Touch-and-Feel“-Aspekt beim Einkaufen ist wichtig. Durch Nahaufnahmen wird die unsichtbare Barriere zwischen Ihrem Produkt und den Kunden durchbrochen. Eine Nahaufnahme ermöglicht es ihnen, Ihr Produkt bis ins kleinste Detail zu betrachten. Wir empfehlen, Ihr Produkt aus so vielen Winkeln wie möglich zu fotografieren, um den Kunden eine dreidimensionale Sicht auf das zu bieten, was Sie verkaufen. Auf diese Weise können sie den Artikel erleben, als ob sie Ihr Geschäft betreten und berühren würden.

Bilder von höherer Qualität verschaffen Ihnen einen Wettbewerbsvorteil. Verpassen Sie nicht die Chance, die Konversionen mit Bildern in besserer Qualität zu steigern.

Wenn Sie ein Online-Geschäft betreiben, ist die Art und Weise, wie Sie Ihre Produkte präsentieren, sehr wichtig. Denken Sie daran, dass Ihre Gäste und potenziellen Kunden das Produkt nicht physisch sehen können.

Tipp: Wenn Ihr Produkt offline in Einzelhandelsgeschäften erhältlich ist, müssen Sie das Fotografieren intensivieren, damit potenzielle Kunden nicht in die Geschäfte gehen, um denselben Artikel in einem greifbaren Format zu finden und ihn möglicherweise dort zu kaufen.

 

 

Sie können das Erscheinungsbild Ihrer Produktbilder mit Hilfe verschiedener voreingestellter Design-Optionen anpassen. Um auf diese zuzugreifen, gehen Sie zu Konfiguration > Design.

 

 

Es gibt drei voreingestellte Größen für Produktbilder in Ihrem Online-Shop:

Große Bilder eignen sich hervorragend für Produkte, bei denen jedes Detail wichtig ist.
Mittlere Bilder bieten eine ausgewogene Option und eignen sich für die meisten Produkte.
Kleine Bilder ermöglichen es Ihnen, mehr Produkte pro Seite unterzubringen.

Sie können eine Vorschau anzeigen, wie jede Bildgröße auf Ihrer Shop-Seite aussehen würde.

 

 

Der Online-Shop bietet mehrere Optionen für das Seitenverhältnis Ihrer Produktbilder:

  • Die Querformat-Orientierung eignet sich am besten für horizontale Bilder. Für diese Option haben Sie zwei Proportionen zur Auswahl.
  • Die Hochformat-Orientierung eignet sich am besten für vertikale Bilder. Für diese Option stehen Ihnen zwei verschiedene Bildproportionen zur Auswahl.
  • Quadratische Bilder mit gleichen Proportionen eignen sich hervorragend für kleinere Waren.

 

 

Sie können die Option aktivieren, um die Bildhintergründe leicht abzudunkeln. Dadurch werden die Bilder auf der Seite stärker hervorgehoben. Die Option kann für alle Produkte im Katalog aktiviert werden.

Hier sehen Sie, wie Ihre Bilder angezeigt würden, wenn die Verdunkelung deaktiviert wurde.

 

 

Favoritenliste verwalten

Die Funktion Favoritenliste (auch als Wunschliste bekannt) ermöglicht es Ihren Kunden, eine Liste von Produkten zu erstellen, die sie speichern und bei ihrem nächsten Besuch kaufen möchten.

Es ist wahrscheinlicher, dass Kunden zu Ihrer Website zurückkehren, wenn sie sich die Mühe gemacht und eine Liste mit Artikeln erstellt haben, die sie später kaufen möchten. Diese Funktion erhöht die Zahl der wiederkehrenden Kunden und hilft auch, die Absprungrate dem Warenkorb zu verringern.

Die Favoritenliste ermutigt Ihre Kunden, Ihren Online-Shop öfter zu besuchen und infolgedessen mehr Artikel zu kaufen und Ihren Gewinn zu steigern.

 

 

Um ein Produkt zu ihrer Favoritenliste hinzuzufügen, klicken Ihre Kunden auf das Herz-Symbol neben dem Produktbild, und der Artikel wird in Ihrer Favoritenliste gespeichert.

Ihre Kunden können alle in einer Liste gespeicherten Lieblingsartikel anzeigen, indem sie auf den Link Favoriten in ihrem Profilmenü klicken. Die Liste wird an ihre Konten in Ihrem Geschäft angehängt, so dass sie von jedem Gerät aus darauf zugreifen können: Handy, Tablet oder Desktop.

Tipp: Ihre Kunden können Artikel zu ihrer Favoritenliste hinzufügen, während sie mit einem mobilen Gerät unterwegs in Ihrem Geschäft browsen, und dann den Kauf an ihrem Desktop-Computer zu Hause fortsetzen.

 

Diese Funktion wird automatisch für Ihren Online-Shop aktiviert. Wenn Sie die Favoriten deaktivieren möchten, können Sie dies in Ihren Einstellungen für Warenkorb und Kasse tun. Hier erfahren Sie, wie Sie es tun können:

 

  1. Gehen Sie zu Einstellungen > Warenkorb und Kasse.
  2. Scrollen Sie nach unten zum Abschnitt Favoriten.
  3. Klicken Sie auf den Kippschalter, um die Favoriten zu deaktivieren.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern oder Strg-S, um die Änderungen zu speichern.