23. November 2017

Was ist neu in WordPress 4.9?

WordPress 4.9 (Tipton) wurde am 16. November 2017 veröffentlicht.

Der Update erfolgt wie immer mit wenigen Klicks im Backend.

Obwohl der Update in den allermeisten Fällen völlig reibungslos abläuft, kann nie ganz ausgeschlossen werden, dass irgendein Plugin oder Theme nicht kompatibel ist oder sonst etwas schief geht.

Es ist daher immer eine gute Idee ein Backup bereit zu haben. (vergleichen Sie  switchie.ch/wordpress-up-to-date-halten/ für Plugin-Empfehlungen)

Customizer

Customizer: Speichern oder Planen

Es ist nun möglich, Änderungen zu speichern und mit einem Link zu einer Vorschau zu versehen statt sie direkt zu veröffentlichen.

Zudem wird die versehentliche gleichzeitige Bearbeitung von Customizer Änderungen, wie bei der Bearbeitung von Beiträgen und Seiten abgefangen:

Es gibt nun Syntax-Highlighting im HTML Widget, im CSS Editor (zusätzliches CSS) des Customizer und im Theme- & Plugin- Editor.

Shortcodes können neu auch in Widgets verwendet werden

Ausserdem gibt es das neue Galerie-Widget und im bestehenden Text-Widget hat es einen Add-Media-Button um einfach Bilder oder Dateilinks einzufügen ohne manuell HTML-Code zu schreiben.

Sidebars und Menüs werden bei einem Theme-Wechsel häufiger in einem passenden Bereich des neuen Themes überführt.

Gutenberg

Der neue Editor Gutenberg hat nicht direkt mit dem Release von WordPress 4.9 zu tun. WordPress 4.9 hat aber einige interne Änderungen erfahren, die den Wechsel des Editors vorbereiten. Mit Version 5.0 von WordPress soll der bisherige TinyMCE Editor durch einen neuen Block-Editor ersetzt werden:

Der neue Gutenberg Editor in WordPress

Der neue Gutenberg Editor in WordPress

Weitere Informationen zum neuen Release von WordPress finden Sie auf deutschen WordPress Seite (inkl. Videos) oder auch der offiziellen, englischen Ankündigung

WordPress 4.9 »Tipton«

WordPress 4.9 “Tipton”