Wie vermeide ich, dass meine Newsletter als SPAM erkannt werden?

Solange beim E-Mailversand/Massenmailversand beim Empfänger die E-Mails im Spam-Ordner landen ist technisch gesehen alles in Ordnung.

Eine gewisse Abhilfe kann hier das setzen eines SPF-Eintrages in den Name-Servern bringen

Aber ob die Mails beim Empfänger im Spam-Ordner landet ist in erster Linie vom Inhalt der Mails und von der Empfängerlisten/Art des Versandes abhängig. Ebenfalls einen grossen Einfluss haben die Einstellungen der Spam-Erkennungsprogramme beim Kunden.

Mit dem Beachten von einigen Merkmalen können die Chancen, nicht im Spam-Ordner des Empfängers zu landen, erhöht werden:

-> Kein Versand an sich selbst mit vielen Adressen in BCC
-> Kein Massenversand mit vielen ungültige Adressen (keine eingekauften E-Maillisten verwenden!)
-> Keine andere Reply-Adresse als die Senderadresse verwenden

Regeln für den Inhalt:
-> Keine verlinkten Bilder verwenden
-> Nur wenige externe Links
-> Keine übertriebene Formatierungen (Überschriften, Signaturen mit Bildern, Links, usw.)
-> Abmeldemöglichkeit muss im Mail vorhanden sein.

Weiterführende Artikel:

http://switchie.ch/limiten-email-und-hex/
http://switchie.ch/newsletter-versand-ohne-spam-blockierung/

Hat Ihnen dieser Artikel weitergeholfen?

Ja, das hat er Nein, leider nicht